Industriegebiet Sonnborn
Essener Strasse 60
42327 Wuppertal

#

+49 (0) 202 / 7866306

#

+49 (0) 202 / 7866307

12752s78105 2285379106 3295480107 4305581108 5315682109 6325783110
7335884111 8345985112 9356086113 10366187114 11376289115 12386390116
13396491117 14406592118 15416693119 16#6794120 17426895121 18436996122
19447097123 20457198124 21467299125 224773100126
234874101127 244975102128 255076103129 265177104130

Sie befinden sich hier: E-Shop/Strahlmittel


Strahlmittel

►►► AKTUELL! ►►► Demnächst können Sie Ihren Bedarf noch einfacher über unseren Internetshop decken! Zur Zeit ist dieser leider noch in Arbeit! Bis dahin rufen Sie uns doch einfach an, falls Sie Bedarf haben! ►►►►►►AKTUELL! ►►► Demnächst können Sie Ihren Bedarf noch einfacher über unseren Internetshop decken! Zur Zeit ist dieser leider noch in Arbeit! Bis dahin rufen Sie uns doch einfach an, falls Sie Bedarf haben! ►►►►►►AKTUELL! ►►► Demnächst können Sie Ihren Bedarf noch einfacher über unseren Internetshop decken! Zur Zeit ist dieser leider noch in Arbeit! Bis dahin rufen Sie uns doch einfach an, falls Sie Bedarf haben!
Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Strahlmittel?

Dann sind Sie hier richtig. Bei uns erhalten Sie nicht nur das richtige Strahlmittel (auch "Verfahrensmittel" genannt), sondern auch eine individuelle bedarfsgerechte Beratung. Speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten, wählen wir aus unzähligen verfügbaren Strahlmitteln, dass für Ihren Anwendungszweck geeignete.

Dabei ist unser Augenmerk selbstverständlich nicht nur auf die Eignung des Strahlmittels für den jeweiligen Einsatzzweck gerichtet, sondern auch auf die Wirtschaftlichkeit in der Praxis.

Schauen Sie sich doch in Ruhe ein wenig um hier und machen Sie sich kundig über die breite Palette an Strahlmitteln. Wenn Sie gefunden haben was Sie suchen, rufen Sie uns doch einfach an oder senden uns Ihre Bedarfsanfrage über unser Kontaktformular zu.

...auch wenn Sie nicht wissen was Sie benötigen oder sich nicht sicher sind, kontaktieren Sie uns doch einfach ... wir helfen Ihnen weiter!

Hier nun einige, wir hoffen hilfreiche, Informationen zum Thema Strahlmittel für Sie, um Ihnen die Vorauswahl zu erleichtern!

Grundsätzliches zu Strahlmitteln:

leistungen des Strahlmittels Strahlmittel werden für das Strahlen (z.B. Kugelstrahlen oder Druckluftstrahlen) von Oberflächen verwendet. Als Strahlmittel werden zum Beispiel Schrot, Kies, Glaskugeln oder Drahtabschnitte aus Hartguss, Stahlguss oder Stahl eingesetzt.

Als Strahlmittel wird sowohl kugeliges als auch kantiges Material verwendet. Für das Strahlmittel sind metallische und mineralische Stoffe sehr gebräuchlich, während synthetische oder pflanzliche eher selten angewendet werden.

Bei den mineralischen und synthetischen Strahlmitteln haben einzelne Körner fast immer eine vieleckige Form mit scharfen Kanten. Keramik- und Glasperlen stellen mit ihrer kugeligen Form dabei eine Ausnahme dar.

Zu den mineralischen Strahlmittel gehören Keramik- und Glasperlen und alle Sorten von Korund (Aluminiumoxid Al2O3). Zu den synthetischen Strahlmitteln gehören die Kunststoffe, zu den pflanzlichen Strahlmitteln Nussschalen oder Kork.

Die Körner der metallischen Strahlmittel können eine kugelige (wird auch als Shot oder Schrot bezeichnet), zylindrische oder aber eckige oder kantige (wird auch Grit oder Kies genannt) Form aufweisen.

Nachfolgend nun eine Auflistung der bei uns erhältlichen Strahlmittel:

Anmerkung

Alle Daten sind Richtwerte mit vorkommens- und produktionsbedingter Toleranz. Sie dienen nur zur Beschreibung und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Gröbere und feinere Anteile sind in Spuren möglich. Dem Benutzer obliegt es, die Tauglichkeit für seinen Verwendungszweck zu prüfen. Wir geben auf Wunsch gerne Auskunft über Toleranzbreiten und anwendungstechnische Erfahrungen. Verkäufe erfolgen gemäß unserer Verkaufs- und Lieferbedingungen (s. "Allgemeine Geschäftsbedingungen Kienscherf")



Durch Klick auf den Namen gelangen Sie zur jeweiligen Beschreibung

Starhlmittel im Detail Schmelzkammergranulat (Einwegstrahlmittel)
Drahtkorn
Glasstrahlperlen
Glasgranulat
Glaspudermehl
Korund
Edelstahlguss-Granulat
Hartguss-Granulat
Steel-Grit
Steel-Shot
Granatsand
GMA Garnet
Nussschalen
Siliziumcarbid



Schmelzkammergranulat
PDF anzeigen

Schmelzkammergranulat (auch Schlackenstrahlmittel genannt) ist ein mineralisches Strahlmittel nach EN ISO 111 26-4, das aus granulierter Schmelzkammerschlacke durch Aufbereitung hergestellt wird. Körnungen entsprechen der TRgA 503 und sind nicht silikogen. Der beim Strahlen aus ihnen entstehende Staub ist ebenfalls nicht silikogen. Schmelzkammergranulat - Strahlmittel zeichnen sich durch Reinheit, Gleichmäßigkeit sowie hohe mechanische Widerstandsfähigkeit und guten Putzeffekt aus.



Anwendungsgebiete

zum Reinigungs- und Oberflächenveredelungsstrahlen
z.B. im Eisen- und Stahlbau
z.B. in der Gießereiindustrie
z.B. im Schiffs- und Waggonbau



Körnungen (Spezialkörnungen auf Anfrage)

0,25 - 0,7 mm
0,25 - 1,0 mm
0,25 - 1,4 mm
0,25 - 2,0 mm
0,50 - 1,0 mm
0,50 - 1,4 mm
0,50 - 2,0 mm
1,00 - 2,0 mm



Chemische Analyse

SiO2 (54,0 %)
AL2O3 (28,0 %)
FE2O3 (08,5 %) vorwiegend als FeO vorliegend
CaO (02,5 %)
MgO (02,0 %)
K2O (03,5 %)
Na2O (00,3 %)
TiO2 (01,0 %)



Mineralienzusammensetzung

Röntgenamorphes Eisen-Aluminiumsilikatglas, frei von kristalliner Kieselsäure.

Dichte: 2,5 bis 2,7 g/cm³
Härte nach Mohs: 7
Schüttgewicht: 1,2 bis 1,4 t/m³

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Drahtkorn
PDF anzeigen

Drahtkorn wird aus Stahldraht hergestellt. Unten finden Sie alle Körnungen, lieferbar verpackt in Säcken zu je 25 kg oder 50 kg auf Paletten zu je 1000 kg.

Hauptkörnungen
Zugfestigkeit
Verpackung



Varianten

Stahldrahtkorn, zylindrisch ST D-Z DIN 8201
Stahldrahtkorn, gerundet ST D-G DIN 8201



Hauptkörnungen

0,4 mm
0,6 mm
0,9 mm
1,2 mm
1,5 mm
als Nebenkörnungen erhältlich: 0,5 mm, 1,4 mm, 0,7 mm, 1,6 mm, 0,8 mm, 1,8 mm, 1,0 mm, 2,0 mm, 1,3 mm, 2,2 mm



Zugfestigkeit

160 - 180 kg/mm²
180 - 200 kg/mm²
über 200 kg/mm²



Verpackung

25 kg - Säcke oder 50 kg - Säcke, auf Einwegpaletten
1 Palette: 40 oder 20 Säcke = 1.000 kg (netto)

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Glasstrahlperlen
PDF anzeigen

Strahlmittel für Edelstahl und Buntmetalle, Härtung und Reinigung von Oberflächen, eisenfreies Strahlmittel

Anwendungsgebiete
Körnungen
Verpackung
Spezifikationen und Lieferprogramm



Anwendungsgebiete

Reinigung und Oberflächenveredelung von Edelstählen
Reinigung und Glättung von Schweißnähten von Edelstahl und Aluminium
Reinigung von Aluminium
eignen sich hervorragend zum erzielen von Seidenmatteffekten auf Edelstahlblechen



Körnungen (Spezialkörnungen auf Anfrage)

0 - 50 µ
40 - 70 µ
70 - 110 µ
90 - 150 µ
100 - 200 µ
150 - 250 µ
200 - 300 µ
200 - 400 µ
300 - 400 µ
400 - 600 µ
420 - 840 µ
600 - 800 µ



Verpackung

25 kg Säcke



Spezifikationen und Lieferprogramm

Natronglas
gehärtet
bleifrei
keine Silikosegefahr
Härte 6 - 7 mohs
Spez. Gew. ca. 2,5
Schüttgew. ca. 1,5

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Glasgranulat
PDF anzeigen

Natronglas
gehärtet
bleifrei
keine Silikosegefahr
Härte 6 - 7 mohs
Spez. Gew. ca. 2,5
Schüttgew. ca. 1,5



Anwendung

Reinigung und Oberflächenbearbeitung von Edelstählen.
Vorbereitung von Edelstählen zur späteren Beschichtung.
Reinigung von Aluminium.



Korngrößen

100 - 200 µ
200 - 300 µ
300 - 600 µ
500 - 1000 µ
600 - 1500 µ



Verpackung

25 kg Papiersäcke

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Glaspudermehl SP 100
PDF anzeigen

Natronglas
gehärtet
bleifrei
keine Silikosegefahr
Härte 6 - 7 mohs
Spez. Gew. ca. 2,5
Schüttgew. ca. 1,5



Standardkörnung

0-100 µ



Verwendung

Nass-Strahlen für empfindliche Oberflächen
Füllstoff für Kunststoffbeschichtungen

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Korund

Korund ist ein mehrfach verwendbares Strahlmittel für Strahlanlagen, eisenfrei und mit sehr hoher Härte. Für alle Metalle und Oberflächen geeignet, auch für Edelstahl. Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit zu erhalten, empfehlen wir trockene Lagerung.
Durch Klick auf den Namen gelangen Sie zur jeweiligen Beschreibung

Edelkorund EKW
Neumaterial, weiß; reines, eisenfreies Aluminiumoxid; spröder und härter als Normalkorund

Normalkorund NK-A
Neumaterial, braun; hartes, eisenfreies Aluminiumoxid; d. Titanoxidgehalt v. ca. 3 % zäh u. standfest

Normalkorund NK-B
Sekundärmaterial, braun; hartes, zähes Aluminiumoxid; wegen geringer SiC-Beimischung als B-Qualität eingestuft

Mischkorund M Regenerat
Recycling-Produkt, bunt; Gemisch aus Normal- und Edelkorund; bewährtes u. preiswertes Universalstrahlmittel

Strahlkorund KU Regenerat
Recycling-Produkt, grau Zähes, grobes Aluminiumoxid; standfestes Strahlmittel überwiegend aus grobem Normalkorund

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Edelkorund EKW
PDF anzeigen

Neumaterial, weiß
Reines , eisenfreies Aluminiumoxid
spröder und härter als Normalkorund
Chemische Durchschnittsanalyse
Technische Daten
Korngrößen
Lagerung
Verpackung



Chemische Durchschnittsanalyse

Al2O3 99,55 %
TiO2 0,01 %
SiO2 0,09 %
Fe2O3 0,06 %
CaO + MgO 0,02 %
Na2O 0,27 %




Technische Daten

Spezifisches Gewicht: ca. 4 g/cm³
Härte: Knoop 1800/2100 Mohs 9
Schuttgewicht: 1,5 - 1,8 kg/l je nach Korngröße
Kornform: kantig



Korngrößen

Die Absiebung erfolgt nach dem europäischen Korngrößenstandard FEPA und erfüllt damit die Anforderungen von DIN 8201. Auf Wunsch werden weitere Kornmischungen und Sondergrößen hergestellt.

Körnungen (µ=0,001 mm)

FEPA Korngrößen (in µ) Mischkörnungen
Nr. 10 1680-2380 FEPA
Nr. 12 1410-2000 Nr. 10/24
Nr. 14 1190-1680 Nr. 16/20
Nr. 16 1000-1410 Nr. 24/36
Nr. 20 841-1190 Nr. 40/60
Nr. 24 595-841 Nr. 70/100
Nr. 30 500-707 Nr. 120/150
Nr. 36 420-595 Nr. 180/220
Nr. 40 354-500  
Nr. 46 297-420  
Nr. 54 250-354  
Nr. 60 210-297  
Nr. 70 177-250  
Nr. 80 149-210  
Nr. 90 125-177  
Nr. 100 105-140  
Nr. 120 88-125  
Nr. 150 63-105  
Nr. 180 53-88  
Nr. 220 44-74  


Sonderkörnungen (DIN 8201 Kornkl.)

1,00-2,00 mm
0,50-1,00 mm
0,25-0,50 mm
0,12-0,25 mm



Lagerung

Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher auf unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit beizubehalten empfehlen wir trockene Lagerung.



Verpackung

Wahlweise:
50 kg Papiersäcke auf Euro-Tauschpalette
Einwegpalette zu je 1 t geschrumpft
Big Bags mit Auslauf zu je 1 to auf Einwegpalette

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Normalkorund NK-A
PDF anzeigen

Neumaterial, braun
Hartes , eisenfreies Aluminiumoxid
durch Titanoxidgehalt von ca. 3 % zäh und standfest
Chemische Durchschnittsanalyse
Technische Daten
Korngrößen
Lagerung
Verpackung




Chemische Durchschnittsanalyse

Al2O3 99,20 %
TiO2 2,90 %
SiO2 0,60 %
Fe2O3 0,20 %
CaO + MgO 0,10 %




Technische Daten

Spezifisches Gewicht: ca. 4 g/cm³
Härte: Knoop 1800/2100 Mohs 9
Schuttgewicht: 1,5 - 1,8 kg/l je nach Korngröße
Kornform: kantig



Korngrößen

Die Absiebung erfolgt nach dem europäischen Korngrößenstandard FEPA und erfüllt damit die Anforderungen von DIN 8201. Auf Wunsch werden weitere Kornmischungen und Sondergrößen hergestellt.

Körnungen (µ=0,001 mm)

FEPA Korngrößen (in µ) Mischkörnungen
Nr. 10 1680-2380 FEPA
Nr. 12 1410-2000 Nr. 10/24
Nr. 14 1190-1680 Nr. 16/20
Nr. 16 1000-1410 Nr. 24/36
Nr. 20 841-1190 Nr. 40/60
Nr. 24 595-841 Nr. 70/100
Nr. 30 500-707 Nr. 120/150
Nr. 36 420-595 Nr. 180/220
Nr. 40 354-500  
Nr. 46 297-420  
Nr. 54 250-354  
Nr. 60 210-297  
Nr. 70 177-250  
Nr. 80 149-210  
Nr. 90 125-177  
Nr. 100 105-140  
Nr. 120 88-125  
Nr. 150 63-105  
Nr. 180 53-88  
Nr. 220 44-74  


Sonderkörnungen (DIN 8201 Kornkl.)

1,00-2,00 mm
0,50-1,00 mm
0,25-0,50 mm
0,12-0,25 mm



Lagerung

Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher auf unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit beizubehalten empfehlen wir trockene Lagerung.



Verpackung

Wahlweise:
50 kg Papiersäcke auf Euro-Tauschpalette
Einwegpalette zu je 1 t geschrumpft
Big Bags mit Auslauf zu je 1 to auf Einwegpalette

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Normalkorund NK-B
PDF anzeigen

Sekundärmaterial, braun
Hartes , zähes Aluminiumoxid
Wegen geringer SiC-Beimischung als B-Qualität eingestuft
Chemische Durchschnittsanalyse
Technische Daten
Korngrößen
Lagerung
Verpackung




Chemische Durchschnittsanalyse

Al2O3 99,10 %
TiO2 2,80 %
SiO2 2,60 %
Fe2O3 0,50 %
CaO + MgO 0,30 %
SiC 3,80 %




Technische Daten

Spezifisches Gewicht: ca. 4 g/cm³
Härte: Knoop 1800/2100 Mohs 9
Schuttgewicht: 1,5 - 1,8 kg/l je nach Korngröße
Kornform: kantig



Korngrößen

Die Absiebung erfolgt nach dem europäischen Korngrößenstandard FEPA und erfüllt damit die Anforderungen von DIN 8201. Auf Wunsch werden weitere Kornmischungen und Sondergrößen hergestellt.

Körnungen (µ=0,001 mm)

FEPA Korngrößen (in µ) Mischkörnungen
Nr. 10 1680-2380 FEPA
Nr. 12 1410-2000 Nr. 10/24
Nr. 14 1190-1680 Nr. 16/20
Nr. 16 1000-1410 Nr. 24/36
Nr. 20 841-1190 Nr. 40/60
Nr. 24 595-841 Nr. 70/100
Nr. 30 500-707 Nr. 120/150
Nr. 36 420-595 Nr. 180/220
Nr. 40 354-500  
Nr. 46 297-420  
Nr. 54 250-354  
Nr. 60 210-297  
Nr. 70 177-250  
Nr. 80 149-210  
Nr. 90 125-177  
Nr. 100 105-140  
Nr. 120 88-125  
Nr. 150 63-105  
Nr. 180 53-88  
Nr. 220 44-74  


Sonderkörnungen (DIN 8201 Kornkl.)

1,00-2,00 mm
0,50-1,00 mm
0,25-0,50 mm
0,12-0,25 mm



Lagerung

Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher auf unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit beizubehalten empfehlen wir trockene Lagerung.



Verpackung

Wahlweise:
50 kg Papiersäcke auf Euro-Tauschpalette
Einwegpalette zu je 1 t geschrumpftt
Big Bags mit Auslauf zu je 1 to auf Einwegpalette

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Mischkorund M Regenerat
PDF anzeigen

Recycling-Produkt, bunt
Gemisch aus Normal- und Edelkorund
Bewährtes und preiswertes Universalstrahlmittel
Chemische Durchschnittsanalyse
Technische Daten
Korngrößen
Lagerung
Verpackung




Chemische Durchschnittsanalyse

Al2O3 80,10 %
TiO2 0,70 %
SiO2 11,60 %
Fe2O3 0,20 %
CaO + MgO 1,60 %
SiC 5,80 %




Technische Daten

Spezifisches Gewicht: ca. 4 g/cm³
Härte: Knoop 1800/2100 Mohs 9
Schuttgewicht: 1,5 - 1,8 kg/l je nach Korngröße
Kornform: kantig



Korngrößen

Die Absiebung erfolgt nach dem europäischen Korngrößenstandard FEPA und erfüllt damit die Anforderungen von DIN 8201. Auf Wunsch werden weitere Kornmischungen und Sondergrößen hergestellt.

Körnungen (µ=0,001 mm)

FEPA Korngrößen (in µ) Mischkörnungen
Nr. 10 1680-2380 FEPA
Nr. 12 1410-2000 Nr. 10/24
Nr. 14 1190-1680 Nr. 16/20
Nr. 16 1000-1410 Nr. 24/36
Nr. 20 841-1190 Nr. 40/60
Nr. 24 595-841 Nr. 70/100
Nr. 30 500-707 Nr. 120/150
Nr. 36 420-595 Nr. 180/220
Nr. 40 354-500  
Nr. 46 297-420  
Nr. 54 250-354  
Nr. 60 210-297  
Nr. 70 177-250  
Nr. 80 149-210  
Nr. 90 125-177  
Nr. 100 105-140  
Nr. 120 88-125  
Nr. 150 63-105  
Nr. 180 53-88  
Nr. 220 44-74  


Sonderkörnungen (DIN 8201 Kornkl.)

1,00-2,00 mm
0,50-1,00 mm
0,25-0,50 mm
0,12-0,25 mm



Lagerung

Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher auf unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit beizubehalten empfehlen wir trockene Lagerung.



Verpackung

Wahlweise:
50 kg Papiersäcke auf Euro-Tauschpalette
Einwegpalette zu je 1 t geschrumpftt
Big Bags mit Auslauf zu je 1 to auf Einwegpalette

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Strahlkorund KU Regenerat
PDF anzeigen

Recycling-Produkt, grau
Zähes, grobes Aluminiumoxid
Standfestes Strahlmittel überwiegend aus grobem Normalkorund
Chemische Durchschnittsanalyse
Technische Daten
Korngrößen
Lagerung
Verpackung




Chemische Durchschnittsanalyse

Al2O3 84,20 %
TiO2 2,80 %
SiO2 1,70 %
Fe2O3 0,30 %
CaO + MgO 0,80 %
SiC 3,90 %
Epoxidharz 6,30 %




Technische Daten

Spezifisches Gewicht: ca. 4 g/cm³
Härte: Knoop 1800/2100 Mohs 9
Schuttgewicht: 1,5 - 1,8 kg/l je nach Korngröße
Kornform: kantig



Korngrößen

Die Absiebung erfolgt nach dem europäischen Korngrößenstandard FEPA und erfüllt damit die Anforderungen von DIN 8201. Auf Wunsch werden weitere Kornmischungen und Sondergrößen hergestellt.

Körnungen (µ=0,001 mm)

FEPA Korngrößen (in µ) Mischkörnungen
Nr. 10 1680-2380 FEPA
Nr. 12 1410-2000 Nr. 10/24
Nr. 14 1190-1680 Nr. 16/20
Nr. 16 1000-1410 Nr. 24/36
Nr. 20 841-1190 Nr. 40/60
Nr. 24 595-841 Nr. 70/100
Nr. 30 500-707 Nr. 120/150
Nr. 36 420-595 Nr. 180/220
Nr. 40 354-500  
Nr. 46 297-420  
Nr. 54 250-354  
Nr. 60 210-297  
Nr. 70 177-250  
Nr. 80 149-210  
Nr. 90 125-177  
Nr. 100 105-140  
Nr. 120 88-125  
Nr. 150 63-105  
Nr. 180 53-88  
Nr. 220 44-74  


Sonderkörnungen (DIN 8201 Kornkl.)

1,00-2,00 mm
0,50-1,00 mm
0,25-0,50 mm
0,12-0,25 mm

Spezialkörnungen

Nr. 10 S 2,0-3,0 mm
Nr. 16 S 1,2-1,7 mm
Nr. 30 S 0,6-1,0 mm
Nr. 40 S 0,3-0,6 mm



Lagerung

Korund ist nicht hygroskopisch und kann daher auf unbeschränkte Zeit gelagert werden. Um die Rieselfähigkeit beizubehalten empfehlen wir trockene Lagerung.



Verpackung

Wahlweise:
50 kg Papiersäcke auf Euro-Tauschpalette
Einwegpalette zu je 1 t geschrumpftt
Big Bags mit Auslauf zu je 1 to auf Einwegpalette

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Edelstahlguss-Granulat
PDF anzeigen

Edelstahl-Strahlmittel für höchste Standzeiten, für Edelstahl und Buntmetalle

Chemische Analyse
Korngrößen




Chemische Analyse

Cr 17 % - 19 %
Ni 10 % - 12 %
C 0,3 % max.
Si 2 % - 3 %
Struktur: stabilisierter Austenit*
Härte: max. 300 H Vickers
Form: rundlich kompakt mit metallischem Glanzaspekt

*Stabilisiert: Die Stabilisierung sowie die angereicherte Legierung ergeben eine höhere Korrosionsbeständigkeit, auch bei mechanischer Beanspruchung. Die Type Cr/Ni wird dort empfohlen, wo eine höhere Korrosionsbeständigkeit oder ein größerer Strahleffekt, herrührend von der größeren Dichte und Rundheit des



Korngrößen

Das Granulat wird normalerweise in den folgenden Körnungsgruppen, welche die weitesten Anwendungsgebiete umfassen, erzeugt:

Nr. 10: 0,05 - 0,20 mm
Nr. 20: 0,10 - 0,30 mm
Nr. 30: 0,15 - 0,40 mm
Nr. 40: 0,25 - 0,65 mm
Nr. 60: 0,50 - 1,10 mm
Nr. 100: 0,80 - 1,50 mm
Nr. 150: 1,20 - 2,00 mm
Nr. 200: 1,70 - 3,00 mm
Nr. 300: 2,00 - 4,00 mm
Nr. 400: 3,00 - 5,00 mm

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Hartguss-Granulat


rund und kantig, alle Körnungen, verpackt in Säcken zu je 25 kg - auf Paletten zu je 1000 kg



Spezifikationen und Lieferprogramm


Durch Klick auf den Namen gelangen Sie zur jeweiligen Beschreibung

Hartguss-Granulat (kantiges Korn)
Hartguss-Granulat, kantig (K) GH-K DIN 8201

Hartguss-Granulat (rundes Korn)
Hartguss-Granulat, rund (R) GH-R DIN 8201



Hartgussgranulat, kantig (K) GH-K DIN 8201
PDF anzeigen

Edelstahl-Strahlmittel für höchste Standzeiten, für Edelstahl und Buntmetalle

Körnungen
Härte
Chemische Analyse
Verpackung



Körnungen

G 95 = 2,40 - 3,35 mm (K7)
G 34 = 0,85 - 1,20 mm (K20)
G 80 = 2,00 - 2,80 mm (K8)
G 24 = 0,60 - 1,05 mm (K24)
G 66 = 1,70 - 2,40 mm (K9)
G 17 = 0,42 - 0,85 mm (K30)
G 55 = 1,40 - 2,00 mm (K11)
G 12 = 0,30 - 0,71 mm (K34)
G 47 = 1,20 - 1,70 mm (K13)
G 07 = 0,18 - 0,42 mm (K55)
G 39 = 1,00 - 1,40 mm (K16)
G 05 = 0,09 - 0,30 mm (K70)



Härte

60 - 80 HRC



Chemische Analyse

C 2,80 - 3,20 %
S 0,15 - 0,25 %
Si 1,20 - 2,00 %
P 0,30 - 0,60 %
Mn 0,40 - 0.70 %



Verpackung

25-kg-Säcke, auf Einwegpaletten, 1 Palette: 40 Säcke = 1000 kg, mit Schrumpffolie geschützt

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Hartguss-Granulat, rundes Korn (R) GH-R DIN 8201
PDF anzeigen

Körnungen
Chemische Analyse
Verpackung



Körnungen

S 1320 = 3,35 - 4,75 mm (R5)
S 470 = 1,20 - 1,68 mm (R13)
S 1110 = 2,80 - 4,00 mm (R6)
S 390 = 1,00 - 1,40 mm (R16)
S 950 = 2,40 - 3,35 mm (R7)
S 340 = 0,85 - 1,20 mm (R20)
S 800 = 2,00 - 2,80 mm (R8)
S 240 = 0,60 - 1,00 mm (R24)
S 660 = 1,68 - 2,40 mm (R9)
S 170 = 0,42 - 0,85 mm (R34)
S 550 = 1,40 - 2,00 mm (R11)
S 120 = 0,30 - 0,60 mm (R55)



Chemische Analyse

C 2,80 - 3,20 %
S 0,15 - 0,25 %
Si 1,20 - 2,00 %
P 0,30 - 0,60 %
Mn 0,40 - 0.70 %



Verpackung

25-kg-Säcke, auf Einwegpaletten, 1 Palette: 40 Säcke = 1000 kg, mit Schrumpffolie geschützt

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Steel – Grit
PDF anzeigen

kantiges Stahlgusskorn, alle Körnungen - 3 Härtestufen, verpackt in Säcken zu je 25 kg - auf Paletten zu je 1000 kg

Strahlmittelart
Korngrößen
Körnungstabelle
Härte
Chemische Analyse
Verpackung



Strahlmittelart

(Steel Grit) Stahlgußkorn, kantig (K), GS-K DIN 8201



Korngrößen

G 12 = 1,70 - 2,36 mm
G 14 = 1,40 - 2,00 mm
G 16 = 1,18 - 1,70 mm
G 18 = 1,00 - 1,40 mm
G 25 = 0,71 - 1,18 mm
G 40 = 0,42 - 1,00 mm
G 50 = 0,30 - 0,71 mm
G 80 = 0,18 - 0,42 mm
G 120 = 0,12 - 0,30 mm



Körnungstabelle (gemäß SAE-Norm in mm)

  G 12 G 14 G 16 G 18 G 25 G 40 G 50 G 80 G 120
Größte Maschenweite 2,36 2,00 1,70 1,40 1,18 1,00 0,71 0,425 0,297
kein Siebrückstand                  
Mindestrückstand 80% 80% 75% 75% 70% 70% 65% 65% 60%
Nennsieb 1,70 1,40 1,18 1,00 0,71 0,425 0,300 0,180 0,125
Mindestrückstand 90% 90% 85% 85% 80% 80% 75% 75% 70%
Kleinste Maschenweite 1,40 1,18 1,00 0,71 0,425 0,300 0,180 0,125 0,074




Härte

C = normale: 45 - 50 HRC +/- 3 HRC
B = mittlere: 50 - 55 HRC +/- 3 HRC
A = hohe: 55 - 60 HRC +/- 3 HRC



Chemische Analyse

C 0,9 - 1,1 %
Si 0,9 - 1,1 %
Mn 0,7 - 0,9 %
P max. 0,035 %
S max. 0,035 %



Verpackung

25-kg-Gebinde, auf Einwegpaletten, 1 Palette: 40 Gebinde = 1000 kg netto

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Steel-Shot
PDF anzeigen

rundes Stahlgusskorn, alle Körnungen, verpackt in Säcken zu je 25 kg - in Kisten-Paletten zu je 1000 kg

Strahlmittelart
Korngrößen
Körnungstabelle
Härte
Verpackung



Strahlmittelart

(Steel-Shot) Stahlgusskorn, rund (R), GS-R DIN 8201



Korngrößen

S 780 = 2,00 - 2,80 mm
S 660 = 1,70 - 2,36 mm
S 550 = 1,40 - 2,00 mm
S 460 = 1,18 - 2,00 mm
S 390 = 1,00 - 1,70 mm
S 330 = 0,85 - 1,40 mm
S 280 = 0,71 - 1,18 mm
S 230 = 0,60 - 1,00 mm
S 170 = 0,42 - 0,85 mm
S 110 = 0,30 - 0,60 mm
S 70 = 0,18 - 0,42 mm



Körnungstabelle

S 780 S 660 S 550 S 460 S 390 S 330 S 280 S 230 S 170 S 110 S 70
Größte Maschenweite 2,80 2,36 2,00 2,00 1,70 1,40 1,18 1,00 0,85 0,60 0,425
kein Siebrückstand                      
Maschenweite unmittelbar über dem Nennsieb       1,70 1,40 1,18 1,00 0,85 0,71 0,50 0,355
Max. zulässiger Siebrückstand       5% 5% 5% 5% 10% 10% 10% 10%
Mindestrückstand 85% 85% 85% 85% 85% 85% 85% 85% 85% 80% 80%
Nennsieb 2,00 1,70 1,40 1,18 1,00 0,85 0,71 0,60 0,425 0,300 0,180
Mindestrückstand 97% 97% 97% 96% 96% 96% 96% 97% 97% 90% 90%
Kleinste Maschenweite 1,70 1,40 1,18 1,00 0,85 0,71 0,60 0,50 0,355 0,180 0,125




Härte

C = normale: 45 - 50 HRC +/- 3 HRC
B = mittlere: 50 - 55 HRC +/- 3 HRC
A = hohe: 55 - 60 HRC +/- 3 HRC



Verpackung

25-kg-Gebinde, auf Einwegpaletten, 1 Palette: 40 Gebinde = 1000 kg netto

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Granatsand rot
PDF anzeigen

mineralisches, eisenfreies, nichtsilikogenes Strahlmittel mit hoher Standzeit, hergestellt aus natürlichem Granat

eisenfrei
silikoseungefährlich
hohe Standzeit
geringe Entsorgung
Korngrößen
Gewicht / Härte
Technische Daten




Vorteile

Sparsam im Verbrauch.
Widerverwendbarkeit von bis zu 3 x und mehr
Die hohe Härte und die gute Kornverteilung und Splitterfestigkeit, verbunden mit dem hohen Gewicht, machen Granatsand zu einem staubarmen, leistungsfähigen Strahlmittel
Granatsand ist nicht, wie metallische Strahlmittel, gegen Feuchtigkeit empfindlich

Bitte verlangen Sie eine Probe für Ihre Strahlanlage. Wir senden Ihnen diese kurzfristig zu.



Korngrößen

Sorte 3 - 0,25 - 0,50 mm
Sorte 5 - 0,50 - 1,00 mm
Sorte 7 - 0,70 - 1,40 mm
Spezialkörnungen auf Anfrage



Gewicht / Härte

Spez. Gewicht: 4,10 g/cm³
Schüttgewicht: 2,38 g/cm³
Härte nach Mohs: 8



Technische Daten

Keine freie Kieselsäure.
Kein metallisches Eisen.
Keine wasserlöslichen Bestandteile.
Kieselsäure: 36%
Aluminiumoxid: 20%
Eisenoxid silikatgebunden: 30%

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



GMA Garnet
PDF anzeigen

Anwendungsgebiete
Vorteile gegenüber anderen Strahlmitteln
Oberflächenreinheit
Maximierung der Strahlleistung von GMA Garnet
Standards

GMA Garnet ist ein natürliches, mineralisches Vielzweck-Strahlmittel. Der Hauptbestandteil ist australisches Almandit-Granat, welches sich als eines der härtesten Mineralien mit hervorragender Strahleigenschaft auszeichnet. GMA Garnet erfüllt alle Gesundheits- und Sicherheitsauflagen, da es frei von jeglichen Schwermetallen oder giftigen Bestandteilen ist.

GMA Garnet bildet ein perfektes Zusammenspiel aus optimaler Korngröße, maximaler Dichte und großer Härte. Dies gewährleistet optimale Strahlqualität mit niedrigstem Verbrauch und hoher Strahlleistung zu sicheren Umwelt- und Arbeitsbedingungen.

GMA Garnet stellt aufgrund des geringen Verbrauchs (kg/m²) und der hohen Strahlleistung (m²/h) sowie den sich daraus ergebenden geringeren Entsorgungskosten eine kosteneffiziente Alternative zu Schlackestrahlmitteln, Korund sowie Stahlkies dar. GMA Garnet kann je nach Anwendungsbereich 4-10 mal wieder verwendet werden, aufgrund der hohen Splitterfestigkeit des australischen Almandit — Granats. GMA Garnet wird abgebaut und verarbeitet in einer modernen Produktionsanlage in West-Australien, dem weltweit größten Produzenten von natürlichem Industrie — Granat. Die Herstellung von GMA Garnet unterliegt den höchsten Qualitätsstandards, bezüglich mineralischer Reinheit und erfüllt die Anforderungen der ISO II 126-10:2000E für Chlorid und Quarzanteil.

GMA Garnet ist frei von organischen Substanzen und metallischem Eisen (ferritfrei) und ist somit uneingeschränkt für alle Einsatzbereiche der Oberflächenreinigung einschließlich Edelstahl, antimagnetischen Stahl, Speziallegierungen und sonstigen Sonderstählen einsetzbar. Darüber hinaus stehen Sonderkörnungen zur Verfügung für Aluminium, Turbinenschaufeln, GFK und andere Spezialbereiche der Oberflächenbehandlung.

GMA Garnet wird weltweit von führenden Mineralölkonzernen, Schiffswerften sowie vielen großen und kleinen Korrosionsschutzunternehmen eingesetzt. Weltweit führende Farbhersteller genehmigen und empfehlen den Einsatz von GMA Garnet.



Anwendungsgebiete

GMA Garnet ist für alle Einsatzbereiche der Oberflächenreinigung, mit oder ohne nachfolgender Beschichtung, hervorragend geeignet, z.B.:

im Schiffbau, Neubau, Umbau und Reparatur einschließlich antimagnetischer und sonstiger Sonderstähle sowie Aluminium-Aufbauten und Fieberglas
in der Öl- und Petrochemischen Industrie für Neubau und Wartungsarbeiten, in Raffinerien, Lagertanks sowie bei Off-Shore Bohrinseln
im Bau und der Wartung von chemischen Anlagen, Kernkraftwerken, Gas- und Abwasserwerken, Entsalzungsanlagen und Anlagenbau
Bei Brücken und Schleusentoren. im Kesselbau und Wartung einschl. Kesselwagen und Waggons mit Behältern und Tanks
im Container- und Waggonbau einschl. Wartung
in der Denkmalsanierung und Fassadenreinigung
mit Sonderkörnungen zum Mattieren und Gravieren von Glas, Granit, Marmor
bei Edelstahl, Aluminium und nicht metallischen Oberflächen



Vorteile gegenüber anderen Strahlmitteln

GMA Garnet ist ein natürliches, chemisch inaktives Produkt, frei jeglichen toxischen Komponenten und Quarz. Der Einsatz von GMA Garnet gewährleistet:

Kostengünstiges Strahlen
Minimale Staubentwicklung

Strahlen mit GMA Garnet bedeutet eine erheblich niedrigere Staubentwicklung aufgrund der einzigartigen Festigkeit des Materials. Diese Eigenschaft, verbunden mit dem hohen spezifischen Gewicht von 4,1, machen GMA Garnet zu einem praktisch staubfreien Strahlmittel.

Hohe Strahlleistung

Die Strahlleistung bei GMA Garnet lässt sich, verglichen herkömmlichen, konventionellen Strahlmitteln, verdoppeln.

Sehr niedriger Verbrauch

Die hohe Leistungsfähigkeit von GMA Garnet bedeutet einen bis 2/3 reduzierten Strahlmittelverbrauch.

Hohe Oberflächenqualität

Der Oberflächenstandard gemäß SA3 mit gutem Oberflächenprofil von 50-75 Micron wird mühelos erreicht

Verbesserte Umwelt- und Arbeitsbedingungen

GMA Garnet ist ungiftig und erfüllt die vom Gesetzgeber bestimmten Höchstwerte für silikogene und toxische Komponenten. Aufgrund des niedrigen Verbrauchs und der hohen Wiederverwendbarkeit ist GMA Garnet ein umweltfreundliches Produkt

Gewährleistet hohe Wiederverwertbarkeit

GMA Garnet ist ein Mehrwegstrahlmittel. Je nach Einsatzbereich kann es 4-10 mal wieder verwendet werden ohne seine Strahlleistung zu verlieren. Außerdem wird das Entsorgungsvolumen stark reduziert Entsprechende Recyclingsysteme können bei Bedarf angeboten werden.



Anwendungsgebiete

GMA Garnet ist für alle Einsatzbereiche der Oberflächenreinigung, mit oder ohne nachfolgender Beschichtung, hervorragend geeignet, z.B.:

im Schiffbau, Neubau, Umbau und Reparatur einschließlich antimagnetischer und sonstiger Sonderstähle sowie Aluminium-Aufbauten und Fieberglas
in der Öl- und Petrochemischen Industrie für Neubau und Wartungsarbeiten, in Raffinerien, Lagertanks sowie bei Off-Shore Bohrinseln
im Bau und der Wartung von chemischen Anlagen, Kernkraftwerken, Gas- und Abwasserwerken, Entsalzungsanlagen und Anlagenbau
Bei Brücken und Schleusentoren. im Kesselbau und Wartung einschl. Kesselwagen und Waggons mit Behältern und Tanks
im Container- und Waggonbau einschl. Wartung
in der Denkmalsanierung und Fassadenreinigung
mit Sonderkörnungen zum Mattieren und Gravieren von Glas, Granit, Marmor
bei Edelstahl, Aluminium und nicht metallischen Oberflächen



Oberflächenreinheit

Die Fähigkeit eines Farbsystems an der Oberfläche zu haften und der Korrosion zu widerstehen, hängt entscheidend von der Sauberkeit und dem Profil der zu beschichtenden Oberfläche ab.

Der richtige Einsatz von GMA Garnet erzielt höchste Oberflächenqualität:

Die feine Körnung von GMA Garnet ermöglicht eine optimale und porentiefe Reinigung der Oberfläche. Oberflächenkontaminierungen wie Rost, Chloride und Farbanstriche werden vollständig entfernt und ein Reinheitsgrad von SA3 wird mühelos erreicht.

Durch eine begrenzte Korngrößenverteilung wird eine Oberflächenrauheit von 50-75 Micron erreicht, die über die gesamte Strahloberfläche gleichmäßig verteilt ist.

Durch den Einsatz von GMA Garnet werden Einschüsse in der Oberfläche vermieden.



Maximierung der Strahlleistung von GMA Garnet

Hierzu benötigen Sie beim Strahlen keine teure Sonderausrüstung. Optimale Leistung erreichen Sie unter Berücksichtigung folgender Punkte:

Steuerung des Abrasivdurchflusses

Der Strahlmittelbedarf bei GMA Garnet kann bis zu 2/3 reduziert werden. Um das zu erreichen, muss der Strahlmittelfluss am Abrasivventil auf ein Minimum reduziert werden, indem das geschlossene Ventil erst langsam geöffnet wird, bis der gewünschte Reinigungseffekt eintritt Hierzu ist ein justierbares Ventil nötig oder ein GMA Garnet Ventil mit fixierter Durchflussöffnung passend zu der jeweiligen Strahldüse.

Luftdruck

Je nach Anwendungsbereich sollte der Luftdruck, gemessen an der Düse, zwischen 5 und 7 bar liegen. Die Luft muss trocken und frei von Cl sein. Hoher Luftdruck und minimaler Strahlmittelfluss bedeuten, dass die GMA Garnet Körnung optimal beschleunigt wird. Dies ist eine Grundvoraussetzung für hohe Leistung an der Oberfläche.

Venturi-Düsen Der Gebrauch von langen Venturi-Strahldüsen ist sehr zu empfehlen, da diese die Geschwindigkeit und damit die Aufprallenergie der GMA Garnet Körnung optimal erhöhen, was zu höchster Leistung an der Oberfläche führt. Die Strahldüse sollte regelmäßig auf Verschleiß überprüft, und gegebenenfalls ersetzt werden, damit Druckabfall und unnötige Materialverschwendung vermieden werden.

Recycling

Der normale Gebrauch von GMA Garnet führt zu ca. 10 — 15 % gebrochenem Material. Speziell entwickelte GMA Garnet Aufbereitungsanlagen reinigen das gebrauchte Strahlmittel für den sofortigen Wiedereinsatz am Einsatzort. Unsere Recycling Systeme können je nach Anwendungswunsch über Ihren GMA Händler bezogen werden. Um hohe Leistungsfähigkeit mit GMA Garnet zu erzielen, ist die richtige Anwendung des Produktes erforderlich — und nicht eine etwaige, kostspielige Sonderausrüstung.



Standards

GMA Garnet entspricht allen internationalen Anforderungen wie:

Australian Standards (AS)
ISO II 126-10:2000E (Silikate & Chloride)
Californian Air Resources Board (CARB)
U.S. Navy Specification MIL-A-22262 B(SH)
Farbherstellern, weltweit
Öl- und Gasunternehmen ‚weltweit
HSE Authorities, weltweit
Militär Spezifikationen, weltweit

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Nussschalen
PDF anzeigen

Nussschalen dienen als Feinstrahlmittel zum Abtrag von Verunreinigungen und elastischen Bezügen ohne Angriff auf das Grundmaterial, zum Entgraten von Kunststoff-Duroplasten und zum mattieren von Kunststoffoberflächen. Es handelt sich bei Nussschalen um ein Strahlmittelgemisch aus gemahlenen Nussschalen und Obstkernen.

Strahlverfahren
Korngrößen
Gewichte
Weitere Hinweise
Anforderungen



Strahlverfahren

Druckstrahlsystem - Druckluftstrahlen
Injektorsystem - Druckluftstrahlen
Strahlautomaten - Druckluftstrahlen
Strahlautomaten - Schleuderradstrahlen



Lieferprogramm nach Korngrößen

Typ Korngröße Kennfarbe
6/12 200 - 450 my gelb
4/6 450 - 800 my orange
3/6 450 - 1000 my weiß
16/5 800 - 1300 my grau
12/3 1000 - 1700 my rot
12/3 E 1300 - 1700 my violett
16/10 1700 - 2400 my blau




Gewichte

Spez. Gewicht: ca. 0,9
Schüttgewicht: ca. 0,7



Weitere Hinweise

Fällt nicht unter gefährliche Arbeitsstoffe TR g A 503
Der SiO2 -Gehalt liegt wesentlich unter 2 Gewichts- %
keine Fe-Anteile
kann bedenkenlos ohne Schutzmaßnahmen verarbeitet werden
keine Bedenken bei der Entsorgung



Anforderungen

SWerkstoff: Naturalblast wird aus trockenen und gesäuberten Nussschalen bzw. Obstkernen gemahlen und klassifiziert. Keine Verunreinigungen durch Fremdstoffe.
Chemische Analyse: Entfällt, da Naturprodukt.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht



Siliziumcarbid SiC schwarz
PDF anzeigen

Siliziumcarbid SiC schwarz besteht aus kristallinem Siliziumcarbid, das aus Quarzsand und Petrolkoks im elektrischen Widerstandsofen bei Temperaturen > 2.300 °C hergestellt wird. Siliziumcarbid besitzt eine hohe Härte und zeichnet sich aufgrund seines Bruchverhaltens durch eine hohe Schnittigkeit aus.

Anwendungsgebiete
Körnungen
Chemische Analyse
Verpackung
Physikalische Eigenschaften



Anwendungsgebiete

Gebundene Schleifkörper
Schleifmittel auf Unterlagen
Strahlmittel
Lapp- und Poliermittel
Beschichtungen als Einstreumaterial



Körnungen (FEPA)

F008 (Nennkorngröße 2000-2800 µm)
F010 (Nennkorngröße 1700-2360 µm)
F012 (Nennkorngröße 1400-2000 µm)
F014 (Nennkorngröße 1180-1700 µm)
F016 (Nennkorngröße 1000-1400 µm)
F020 (Nennkorngröße 850-1180 µm)
F024 (Nennkorngröße 600-850 µm)
F030 (Nennkorngröße 500-710 µm)
F036 (Nennkorngröße 425-600 µm)
F040 (Nennkorngröße 355-500 µm)
F046 (Nennkorngröße 300-425 µm)
F054 (Nennkorngröße 250-355 µm)
F060 (Nennkorngröße 212-300 µm)
F070 (Nennkorngröße 180-250 µm)
F080 (Nennkorngröße 150-212 µm)
F090 (Nennkorngröße 125-180 µm)
F100 (Nennkorngröße 106-150 µm)
F120 (Nennkorngröße 90-125 µm)
F150 (Nennkorngröße 63-106 µm)
F180 (Nennkorngröße 63-90 µm)
F220 (Nennkorngröße 53-75 µm)



Chemische Analyse

SiC (98,60 %)
FE2O3 (0,05 %)
SiO2 (0,25 %)
C-frei (0,15 %)
Si-frei (0,15 %)



Verpackung

25/50 kg-Säcke auf Palette zu 1t geschrumpft.
1-1,5 t Big Bags mit Auslauf auf Palette.



Physikalische Eigenschaften

Spez. Gewicht: 3,2 g / cm³
Härte: 9,2 Mohs
Schmelzpunkt: 2.300 °C
Kornform: splittrig

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht